Projekte

Impressionen, die zeigen, wer wir sind und was wir machen:


Die Zahl der Obdachlosen steigt in Bochum seit Jahren. Die Gründe für ein (un)freiwilliges Leben auf der Straße sind unterschiedlich. Eines haben viele Obdachlose aber gemeinsam: Sie sind auf Hilfe und Helfer angewiesen - wie beispielsweise auf die "Kälte Engel" der Johanniter. Besonders im Winter kümmern diese sich um obdachlose Menschen und helfen unter anderem durch heiße Getränke und warmes Essen.

Die Arbeit der "Kälte Engel" hat just7 im Winter 2019 unterstützt und 20 Schlafdecken sowie Isomaten an Obdachlose verteilt.

Die dringend benötigten Schlaf-Untensilien übergaben Patrizia Staude (m.) und Eva Zipp (2. v. li.) an die "Kälte Engel“.

Verkehrssicherheit und Fahrtraining stehen bei der Erich-Kästner-Grundschule in Herne bereits ab dem 1. Schuljahr auf dem Lehrplan. Da aber  viele Schülerinnen und Schüler keine eigenen Fahrräder haben, sind sie auf die Schulfahrräder angewiesen, jedoch waren diese zuletzt in keinem guten Zustand und nicht mehr verkehrstauglich. Die dringend notwendige Wartung und Reparatur der Schulfahrräder hat im Frühjahr 2020 just7 übernommen, die Fahrräder wurden abgeholt, in einer Fachwerkstatt instand gesetzt und in einen verkehrssicheren Zustand an die Schule zurückgeben. Außerdem schaffte just7 zwei weitere 24-Zoll-Fahrräder für die Förderschule an, damit alle Schülerinnen und Schüler Verkehrssicherheit lernen können.

Die Fahrradübergabe an die Schülerinnen und Schüler übernahmen Eva Zipp und Sascha Zipp.

Sie sind oftmals die letzte Zufluchtsstätte: Frauenhäuser. Hier finden von ihren Ehemännern, Brüdern oder Vätern misshandelte und von Gewalt bedrohte Frauen sowie ihre Kinder Schutz. Doch die Finanzierung der Frauenhäuser ist schwierig. Es sind häufig die kleinen und für viele selbstverständlichen Alltagsdinge, die im Bochumer Frauenhaus dringend neu benötigt werden. 

Kurz vor Weihnachten 2018 hat just7 e.v. den Bewohnerinnen und ihren Kindern im Bochumer Frauenhaus Hygiene-Artikel, neue Handtücher etc. gespendet.

Eva Zipp überreichte die Sachspenden an Ulrike Langer (re.) Leiterin des Bochumer Frauenhauses.